Angriff auf den Flüchtlingstreck*

Kategoriale Zuordnung

  • Übergang zwischen zwei Gesellschaftsformen
  • Kampf und Technologie
  • Leiden / Opfer

 

Für eine optimale Darstellung dieser Seite aktivieren Sie bitte JavaScript.

Movie: Bataan*
Ordnungsnummer: 01
Einzelanalyse: Bataan*
Timecode von: 00:01:16:14
Timecode bis: 00:04:53:13
Entstehungsjahr: 1943
Szenenanalyse: David Gaertner

Die unsichtbare und abstrakt inszenierte japanische Armee wird der starken Ausstellung von Körperlichkeit der amerikanischen Armee und phillippinischen Zivilbevölkerung gegenübergestellt. Somit erscheinen der Kreis aus der Flagge und das linienförmige Kontinuum der Bewegung des Flüchtlingstrecks als stabile und sichtbare Formgestalten (>ABE 1). Die Darstellung des Menschenzugs zeichnet eine bereits angeschlagene Gesellschaft im Ausnahmezustand des Krieges nach. Die sich improvisiert gefundene Gemeinschaft von philippinischer Zivilgesellschaft und amerikanischem Militär betont gerade die Unterschiedlichkeit der Marschierenden und damit eine heterogene Zusammenstellung der Gruppe. Doch der regelmäßige Rhythmus, die gemeinsame Kadrierung verbinden die Einzelnen zu einer Gemeinschaft, welche eine Richtung verfolgt. Der fließende Menschenstrom wird durch einen unsichtbaren Impuls und hörbare, im Staccato wiederholte Klangattacken, sichtbare Explosionen und bildliche Entstellungen aufgesprengt (>ABE 2). Die Bewegung des Zersprengens beinhaltet auch Momente der Darstellung von Leid und Qual als Pathosform in der Inszenierung von versehrter und fragmentierter Körperlichkeit. Daran binden sich affektive Dimensionen: Die audiovisuelle Inszenierung und ihre Realisierung als Wahrnehmungsszenarium vernähen semantische Bezüge (die japanische Armee) mit perzeptiven Mustern (Klangattacken, Entstellungen des Bildes). In der Bewegung des Zerberstens wird ebenfalls die Trennungserfahrung der Kriegs- von der Zivilgesellschaft auf besondere Weise hervorgehoben.     SG 

Ausdrucksbewegungseinheiten (ABE)

01 02 

Materialen zur Szene

    Position der Szene im Film

    01_position_bataan_interact

    translation missing: de.icon_seitenanfang
    request.remote_ip=18.232.55.175