Zur Übersicht
translation missing: de.zurueckVor

Das eMAEX-System – ein Drei-Ebenen-Modell deskriptiver Analyse

Das eMAEX-System basiert im Wesentlichen auf einem Drei-Ebenen-Modell der Filmanalyse:

1.) Die systematische Identifikation und vergleichende Analyse der zentralen Pathosszenen des Kriegsfilmgenres soll es ermöglichen, den Grad der Variation bzw. Beständigkeit der Pathosszenen innerhalb des Genres zu bestimmen.

2.) Die Beschreibung der zeitlichen Abfolge von Pathosszenen im jeweiligen Filmverlauf erlaubt eine vergleichende Analyse der Filme im erweiterten Kontext des Genres.

3.) Die dritte Ebene beinhaltet eine systematische Beschreibung der zeitlichen Struktur einzelner Pathosszenen als kompositorische Anordnungen von Ausdrucksbewegung.

Dieses Modell wurde zu einem operationalisierten System der Filmanalyse ausgearbeitet. Dieses System, eMAEX, wird im Folgenden im Detail erklärt.


Zur Übersicht
translation missing: de.zurueckVor
translation missing: de.icon_seitenanfang
request.remote_ip=54.226.209.201