Trainingsabschluss und Ausschiffung*

Kategoriale Zuordnung

  • Formierung eines Gruppenkörpers (corps)

 

Für eine optimale Darstellung dieser Seite aktivieren Sie bitte JavaScript.

Movie: Gung Ho!*
Ordnungsnummer: 08
Einzelanalyse: Gung Ho!*
Timecode von: 00:26:48:17
Timecode bis: 00:30:06:17
Entstehungsjahr: 1943

Im dramaturgischen Aufbau des Films steht die Szene zwischen der komisch inszenierten Verabschiedung zweier Soldaten und der Inszenierung drückender Enge im U-Boot. Sie schließt an die vorangegangene Szene mit Bildern der Truppenbewegung an und gipfelt schließlich in der Inszenierung einer Aufbruchstimmung.

Das dynamische Muster ist vor allem gekennzeichnet durch die zweifache Unterbrechung des voice overs. Bezeichnet dieses voice over einen spezifischen narrativen Gestus, nämlich die Distanz zum Dargestellten, führt die Unterbrechung jeweils in eine unmittelbare Inszenierung – zunächst eines Unrechtsempfindens und schließlich einer Aufbruchstimmung.

Als dominante Ebene der Inszenierung erweist sich demnach das Sounddesign. In beiden ABEs wird das zunächst dominierende voice over, das die Bilder in die Entfernung einer vom Sprecher als vermittelten Geschichte rückt, abgelöst durch die Unmittelbarkeit, die von einer Inszenierung des Erlebens beansprucht wird (der Anblick von Pearl Harbor, die schlechten Radionachrichten, der Aufbruch). Visuell zeichnet sich dieses Erleben vor allem in einem durch die Montage vervielfachten Soldatengesicht ab, dessen intensive mimische Regung am Ende der Szene in einer konkreten Aufbruchsbewegung im Raum freigesetzt wird (abschließende Totale).

Erzeugt das voice over eine Bildergeschichte zu den gesprochenen Worten, ist die Inszenierung der Empfindungen auf die außerfilmische Geschichte bezogen, die durch die dokumentarischen Formate der newsreels-Aufnahmen (Pearl Harbor, > ABE 1) und des – freilich fiktiven – Radioberichts (> ABE 2) eingebracht wird.

Das Dokument wird so zum Versatzstück der Inszenierung. Deren affektive Verlauf der Inszenierung – von der Elegie zum Unrechtsempfinden, von der Sorge zur Kampfbereitschaft – wird verwoben mit historischer Erfahrung.    ML  

Ausdrucksbewegungseinheiten (ABE)

01 02 

Materialen zur Szene

    Position der Szene im Film

    08_position_gung_ho_interact

    translation missing: de.icon_seitenanfang
    request.remote_ip=3.236.98.69