Verwundung und Verhör*

Kategoriale Zuordnung

  • Leiden / Opfer

 

Für eine optimale Darstellung dieser Seite aktivieren Sie bitte JavaScript.

Movie: Sahara*
Ordnungsnummer: 08
Einzelanalyse: Sahara*
Timecode von: 00:25:59:22
Timecode bis: 00:29:28:01
Entstehungsjahr: 1943

Im dramaturgischen Aufbau des Films steht die Szene zwischen einem Fliegerangriff auf den Panzer und dem ersten Opfertod. Sie verbindet das Leiden des verletzten alliierten Soldaten mit dem arroganten Gehabe des deutschen Gefangenen.

Als dominante Ebene erweist sich die Figurenkonstellation im Zusammenspiel mit der Montage. Im dynamischen Muster der Szene stellt sich eine Spannung her zwischen der auf Ebene der Figurenkonstellation bildlich integrierten Gruppe (die Soldaten mit dem verletzen Kameraden im Bildzentrum) und der Einzelfigur des deutschen Fliegers. Diese Spannung äußert sich als Unterbrechung der in > ABE 1 einsetzenden Handlungsdynamik.

Im weiteren Verlauf wird die Figur des Fliegers auf Ebene der Figurenkonstellation bildlich isoliert und so inszenatorisch ins Verhältnis zum Opfer gesetzt (> ABE 2). Die Abstoßung der Figur erscheint gewissermaßen als Voraussetzung für den Aufbruch der Gruppe, mit dem die Szene schließt. Die Szene lässt so insgesamt ein auf das Leiden des alliierten Soldaten bezogenes Bild der Empörung entstehen.   ML

Ausdrucksbewegungseinheiten (ABE)

01 02 

Materialen zur Szene

    Position der Szene im Film

    08_position_sahara_interact

    translation missing: de.icon_seitenanfang
    request.remote_ip=18.232.99.123