Verordneter Rückzug*

Kategoriale Zuordnung

  • Kampf und Natur
  • Kampf und Technologie

 

Für eine optimale Darstellung dieser Seite aktivieren Sie bitte JavaScript.

Movie: Sahara*
Ordnungsnummer: 01
Einzelanalyse: Sahara*
Timecode von: 00:01:15:06
Timecode bis: 00:04:53:17
Entstehungsjahr: 1943
Szenenanalyse: FS

Das Zusammenspiel von Kamera und Akustik dehnt eine Situation potentieller Gefahr zunächst zur Ansicht einer konkreten Bedrohung, die schließlich in ein Bild des hoffnungsvollen Aufbruchs überführt ist.

Ihre dramaturgische Stellung innerhalb des Films findet die Szene zwischen den groben historischen Referenzen, die die Titelsequenz anlegt und der Herausbildung einer neuen Militäreinheit (> "Ein neuer Trupp").

Insgesamt transformiert die Szene den Zustand lähmender Starre sukzessive in eine neu erlangte Bewegungsmacht: Die Interaktion von gestaffelter Bildtiefe und akustischem Tableau gliedert zunächst den Handlungsraum in britische Befehlsgewalt, Schlachtfeld sowie Inneres des Panzers auf. Die Überlagerung von semantischem Dialoggehalt und lauten Explosionsgeräuschen der Bomben entwickeln das starre Bild einer potentiellen Gefahr (> ABE 1). Anschließend erweitern die akustische Exponierung und Steigerung der Gefechtsgeräusche dieses Bild zu einem Moment existentieller Bedrohung. Parallel entwickelt der semantische Gehalt der Rede einen ersten Ausblick der möglichen Flucht im Panzer (> ABE 2). Enge Kadrierung sowie kalkulierte Kreuzung der Blickachsen stiften eine erste Form militärischer Zusammengehörigkeit. Die Bewegung des Panzers vertieft schließlich den hoffnungsvollen Ausblick zur Erleichterung der vorläufigen Rettung (> ABE 3).    FS

Ausdrucksbewegungseinheiten (ABE)

01 02 03 

Materialen zur Szene

    Position der Szene im Film

    01_position_sahara_interact

    translation missing: de.icon_seitenanfang
    request.remote_ip=54.242.25.198