Ein neuer Trupp*

Kategoriale Zuordnung

  • Übergang zwischen zwei Gesellschaftsformen
  • Formierung eines Gruppenkörpers (corps)
  • Kampf und Technologie

 

Für eine optimale Darstellung dieser Seite aktivieren Sie bitte JavaScript.

Movie: Sahara*
Ordnungsnummer: 02
Einzelanalyse: Sahara*
Timecode von: 00:04:53:18
Timecode bis: 00:08:44:13
Entstehungsjahr: 1943
Szenenanalyse: FS

Das Zusammenspiel von Akustik und Kamera wendet einen kurzen Anklang feindlicher Bedrohung in den Prozess der Herausbildung einer neuen militärischen Einheit.

Ihre dramaturgische Stellung innerhalb des Films findet die Szene zwischen einer ersten Handlungsexposition (> "Verordneter Rückzug") und der langsamen Festigung der neuen militärischen Einheit (> "Panzerfahrt").

Kraftvolle Bläserphrasen und die Großaufnahme des Panzers formen zunächst das Bild militärischer Potenz, welches dann durch die Operationen der Kamera - eine verrätselte Totale auf fremde Soldaten - und den semantischen Gehalt der Rede in Ungewissheit gewendet ist. Der Einsatz dramatischer Streichermotive steigert die Ungewissheit zum Potential einer Bedrohung (> ABE 1). Die anschließende Vertiefung der spannungsvollen Musik dehnt die Anklänge angstvoller Ungewissheit erneut. Grenzen Kadrierung und Montage den amerikanischen Sergeant zunächst streng von der Truppe des britischen Captains ab, so fasst die Kamera die Soldaten im Verlauf der Szene immer häufiger zusammen im Bildrahmen ein. Im gemeinsamen Aufbruch vereint sich schließlich erstmals die Gesamtheit aller Soldaten innerhalb des Kaders, so dass die visuellen Operationen den hier vollzogenen Akt der Herausbildung einer neuen militärischen Einheit abschließend unterstreichen. Im Verlauf der Szene reduziert sich schrittweise die Intensität von Bewegung und Akustik.    FS 

Ausdrucksbewegungseinheiten (ABE)

01 02 

Materialen zur Szene

    Position der Szene im Film

    02_position_sahara_interact

    translation missing: de.icon_seitenanfang
    request.remote_ip=34.204.193.85