Waco wird ausgesandt*

Kategoriale Zuordnung

  • Formierung eines Gruppenkörpers (corps)

 

Für eine optimale Darstellung dieser Seite aktivieren Sie bitte JavaScript.

Movie: Sahara*
Ordnungsnummer: 17
Einzelanalyse: Sahara*
Timecode von: 01:03:27:24
Timecode bis: 01:04:58:05
Entstehungsjahr: 1943

Im Zusammenspiel der Kamera mit Akustik und Bildkomposition wird ein Bild der Hoffnung als schwunghafte Entladung inszeniert. Die Szene steht dramaturgisch vor der ersten Gefechtsszene des Films (> "Vorbereitung und erster Kampf“). Sie verbindet zwei Motiv-Ketten in einer Bewegung, die zwei visuelle und ein akustisches dynamisches Prinzip in ihrer letzten Phase in einem gemeinsamen Muster verwebt.

Die erste Bilder-Kette ist an das über den Film hinweg immer wieder durchgespielte Motiv des Wassers gebunden. Sie beginnt mit der Detailaufnahme der befüllten Wasserflasche und wird durch die Verortung der Flasche im Zentrum der folgenden, langen Halbnahen Einstellung zweier Soldaten fortgetragen. Wacos Gang mit der Flasche zum Wagen bildet den Übergang zur zweiten Motiv-Kette, in deren Zentrum der Wagen steht, der Schrittweise aus dem Hintergrund ins Zentrum der Bildkomposition rückt.

Inszenatorischer Fluchtpunkt der Szene ist jedoch das Ineinandergreifen einer über die Folge der Einstellungsgrößen umgesetzten Öffnungsfigur, einer schwunghaften Entladung von Statik in einer pointiert platzierten Kamerabewegung und einem euphorisch-triumphalen musikalischen Finale (> ABE 1); in ihrer zeitlichen Verwebung verbinden sich diese drei Prinzipien zu einem Motiv der Hoffnung.    JHB

Ausdrucksbewegungseinheiten (ABE)

01 

Materialen zur Szene

    Position der Szene im Film

    17_position_sahara_interact

    translation missing: de.icon_seitenanfang
    request.remote_ip=54.242.25.198